RAW 2016

NWWK Neuer Worpsweder Kunstverein

Kunst der Gegenwart zu präsentieren, zu vermitteln und zu fördern sind Aufgaben und Ziele, die sich der neue Worpsweder Kunstverein NWWK stellt. Mit 200 qm Ausstellungsfläche auf zwei Galerie-Geschossen im »Village« stellt er im Herzen des Künstlerdorfes in Einzel- oder Gruppenausstellungen internationale KünstlerInnen einer breiten Öffentlichkeit vor.

Worpswede mit seiner inzwischen über 120 Jahre währenden Geschichte und Gegenwart als Künstlerdorf bietet für das Anliegen des im Herbst 2011 gegründeten Kunstvereins NWWK den denkbar fruchtbarsten Boden. Der NWWK nutzt die vorhandenen internationalen Kontakte und entwickelt neue Netzwerke. Im Austausch mit Ausstellungsleitern und Gastkuratoren konzipiert und organisiert er in lockerer Folge thematische Einzel- oder Gruppenausstellungen mit Künstlerinnen und Künstlern aus aller Welt - und gewährt auf diese Weise Einblicke in deren aktuelle Produktionen. Zugleich sieht sich der Neue Worpsweder Kunstverein  als Förderer junger, noch nicht museal etablierter Kunst und bietet ein Forum für künstlerische Dialoge, Diskurse und Kunstvermittlung.